12 Schritte

  1. Wir haben zugegeben, dass wir unseren Emotionen gegenüber machtlos waren, dass unser Leben nicht mehr zu meistern war. 
  2. Wir haben die Überzeugung gewonnen, dass eine Macht - größer als wir selbst - uns unsere geistige Gesundheit wiedergeben könne. 
  3. Wir haben den Entschluss gefasst, unseren Willen und unser Leben der Sorge Gottes, wie wir ihn verstanden, anzuvertrauen. 
  4. Wir haben von uns eine gründliche und furchtlose Gewissens-Inventur gemacht. 
  5. Wir haben Gott, uns selbst und einem anderen Menschen die genaue Art unserer Verfehlung eingestanden. 
  6. Wir waren völlig bereit, alle diese Charakterfehler von Gott beseitigen zu lassen. 
  7. Demütig haben wir ihn gebeten, uns von unseren Mängeln zu befreien. 
  8. Wir haben eine Liste aller Personen aufgestellt, die wir verletzt hatten und sind bereit geworden, dies wieder gut zu machen. 
  9. Wo immer möglich haben wir diese Menschen entschädigt, es sei denn, sie oder andere würden dadurch verletzt. 
  10. Wir haben unsere persönliche Inventur fortgesetzt und wenn wir unrecht hatten, gaben wir es sofort zu. 
  11. Durch Gebet und Besinnung haben wir versucht, unsere bewusste Verbindung zu Gott, wie wir ihn verstanden, zu verbessern und haben um die Erkenntnis dessen gebeten, was er mit uns will und um die Kraft, dies zu tun. 
  12. Nachdem wir durch diese Schritte ein spirituelles Erwachen erlebt hatten, versuchten wir, diese Botschaft weiterzugeben und diese Grundsätze auf all unser Tun anzuwenden.
 
Wir danken Alcoholics Anonymous für die Erlaubnis, dieses Programm zu benutzen.